Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Die Goitzsche

ein Juwel besonderer Art vor den Toren der Stadt

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

Kauf- und Tauschbörse im Städtischen Kulturhaus


Zahlreiche Besucher und eine durchweg positive Kritik zeigen, dass die Stadt Bitterfeld-Wolfen mit der Kauf- und Tauschbörse für Baby- und Kinderbekleidung im Städtischen Kulturhaus einen guten Beitrag für junge Eltern und Familien geschaffen hat. Daher geht die Kauf- und Tauschbörse für Baby- und Kinderbekleidung in die nächste Runde.
 
Die Stadt Bitterfeld-Wolfen lädt alle Kinder und Eltern herzlich ein, nicht mehr benötigte Spielsachen, Kinderbekleidung und anderes mehr am Samstag, den 11. März 2017, in der Zeit von 14.00 Uhr – 17.00 Uhr zum Verkauf anzubieten.
 
Die Anmeldung zur Teilnahme startet am 17.02.2017 und endet am 03.03.2017. Interessierte können sich während der Sprechzeiten der Stadtverwaltung unter der Telefonnummer 03494 6660-307 oder unter 03494 6660-301 anmelden. Auch eine Anmeldung per E-Mail an: gabriela.voigtlaender@bitterfeld-wolfen.de oder iris.hielscher-voigt@bitterfeld-wolfen.de ist möglich. Zur „Babybörse“ können private Anbieter (kein gewerblicher Wiederverkauf) zum kleinen Preis alles rund um den Nachwuchs anbieten. Über Kinderbekleidung, getragen, gut erhalten oder neu, Spielzeug, gebraucht und „ausrangiert“ sowie Bücher bis hin zu Kinderwagen und Laufrädern sind alle Angebote denkbar.
 
Wer mitmachen möchte, kann einen Verkaufsplatz mit einem Tisch belegen. Die insgesamt 50 Verkaufstische werden vom Städtischen Kulturhaus bereit gestellt. Es ist ein Unkostenbeitrag von 5,00 Euro pro Anbieter zu entrichten. Aufgebaut werden kann am Veranstaltungstag ab 12.30 Uhr. Die Stadt Bitterfeld-Wolfen möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ein Abbau der Verkaufsplätze vor 17:00 Uhr nicht möglich ist. Es stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.
 
Für das leibliche Wohl sorgt die Volkssolidarität mit Kaffee und Kuchen. Damit Mama oder Papa ausreichend Zeit zum kaufen oder tauschen haben, steht für die kleinen Gäste eine Hüpfburg zur Verfügung.