Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Die Goitzsche

ein Juwel besonderer Art vor den Toren der Stadt

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

Stadtmarketing

Neues aus dem Bereich Stadtmarketing

Stadtmarketing in Bitterfeld-Wolfen


Bitterfeld-Wolfen ist ein gefragter Wirtschaftsstandort, Schauplatz für kulturelle Ereignisse und durch die Seenlandschaft Goitzsche touristisch anziehend. Diese Stärken sollen durch das Stadtmarketing kommuniziert werden.

Ansprechpartnerin:

Birgit Tietz
SB Wirtschaft/Beteiligungen
Tel. 0 34 94 66 60-621
E-Mail: birgit.tietz@bitterfeld-wolfen.de

Neue Bitterfeld-Wolfener willkommen geheißen


Am 8. Juni konnte Oberbürgermeister Armin Schenk die kleinsten Einwohner der Stadt im Städtischen Kulturhaus begrüßen. Der bereits traditionellen Willkommensveranstaltung für Babys waren auch diesmal wieder viele Familien gefolgt. Geladen waren diejenigen, deren Kinder im 2. Halbjahr 2016 geboren wurden.

Strahlende Gesichter bei der Scheckübergabe


Im letzten Jahr konnte die gesamte Auflage des Bitterfeld-Wolfener Adventskalenders verkauft werden. Dadurch wurde ein Reinerlös in Höhe von 4.753,48 € erzielt, der für gemeinnützige Projekte zur Verfügung gestellt werden konnte.

„Bitterfeld-Wolfen blüht auf“


Am 23. Mai wurde durch Oberbürgermeister Armin Schenk die Stadtmarketing-Aktion „Bitterfeld-Wolfen blüht auf“ mit der offiziellen Freigabe der Blumenampeln an den städtischen Straßenlaternen eröffnet.

Motiv für den Adventskalender 2017 steht fest


Auch in diesem Jahr hatte die Stadt dazu aufgerufen, Fotos einzusenden, um das neue Titelbild des beliebten Bitterfeld-Wolfener Adventskalenders  zu gestalten.  Leider gab es auch diesmal das Problem, dass das Wetter nicht so mitgespielt hatte, wie wir es uns für ein winterliches Motiv gewünscht hätten. Deshalb waren auch wieder Fotos aus den Vorjahren zugelassen.

Am 25. März ist Earth Hour in Bitterfeld-Wolfen


Bitterfeld-Wolfen macht mit bei der weltgrößten Klimaschutzaktion des WWF
Am 25. März gehen von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Während der WWF Earth Hour werden unzählige Privatpersonen zuhause das Licht ausschalten und viele Tausend Städte symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit hüllen, darunter Wahrzeichen wie den Big Ben in London oder die Christusstatue in Rio de Janeiro.

Auch die Stadt Bitterfeld-Wolfen ist in diesem Jahr dabei und wird eine Stunde lang die Beleuchtung der Rathäuser in Bitterfeld und Wolfen und des Städtischen Kulturhauses abschalten, um so ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen.
Die Firma ORGANICA unterstützt den Springbrunnen Pusteblume auf dem Wolfener Markt.
Die Firma ORGANICA unterstützt den Springbrunnen Pusteblume auf dem Wolfener Markt.

Zahlreiche Sponsoren für Springbrunnen in Bitterfeld-Wolfen


Unter dem Motto "Bitterfeld-Wolfen engagiert - Unternehmen spenden für sprudelnde Brunnen" hat die Stadt Bitterfeld-Wolfen Paten für städtische Springbrunnen gesucht. Mit deren Unterstützung werden die Betriebskosten für jeweils ein Jahr finanziert, u.a. die Wasser- und Stromkosten sowie die Aufwendungen für die Wartung.
Einige Unternehmen, aber auch Privatleute haben sich auf unseren Aufruf gemeldet, sodass insgesamt acht Brunnen-Patenschaften vergeben werden konnten.

„Bitterfeld-Wolfen engagiert“ – Unternehmen zeigen ihr soziales Engagement


Werden Sie Teil der Initiative und zeigen mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Engagement für Ihre Stadt!  In der Initiative sollen Aktionen von Unternehmen gebündelt und deren Verwirklichung unterstützt werden.

Bitterfeld-Wolfen: Stadt zum Erleben


Ein neuer Flyer gibt einen kurzen Überblick über die wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten in Bitterfeld-Wolfen. Schauen Sie sich die historischen Bauten an, genießen Sie das viele Grün in der Stadt und das maritime Flair an der Goitzsche. Diejenigen, die Bitterfeld-Wolfen nicht kennen, werden erstaunt sein. Bitterfeld-Wolfen präsentiert sich als ein Ort des Wandels, nämlich als grüne Industriestadt am See.

Bücherkette sorgt für Aufsehen im Ortsteil Bitterfeld


Sorgfältig wurde der Umzug der Stadtbibliothek im Ortsteil Bitterfeld von ihrem alten Domizil in der Burgstraße 1 in die neu sanierten Räumlichkeiten des Historischen Rathauses am 24. März 2014 vorbereitet.

In diesem Zusammenhang entstand die außergewöhnliche Idee, eine Menschenkette, die die 400 m vom alten zum neuen Standort überbrücken sollte, zu bilden und so die ersten Bücher - fast 6 000 Kinderbücher - auf die Reise zu schicken.

Ausstellung "Unsere Stadt - Bitterfeld-Wolfen" im Rathaus


Wer in das Rathaus der Stadt im Ortsteil Wolfen kommt, kann eine besondere Ausstellung in den Fluren des Hauses erleben. Denn dort wird "Unsere Stadt - Bitterfeld-Wolfen" gezeigt. Über die Etagen verteilt, schmücken informative und farbenfrohe Banner die Nischen zwischen den einzelnen Büros.

Nachstehend finden Sie weitere Informationen:



- diverse Broschüren und Faltblätter


(Alle Fotos dieser Seite: Stadt Bitterfeld-Wolfen)