Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Die Goitzsche

ein Juwel besonderer Art vor den Toren der Stadt

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

Geocaching

Geocaching in Bitterfeld-Wolfen


Im Stadtgebiet von Bitterfeld-Wolfen gibt es schon zahlreiche Verstecke, bei denen sich jeder Bürger mit einem GPS-Empfänger oder Smartphone mit GPS-Funktion und vorhandener Geocache-Software, nach einer kurzen (kostenlosen) Registrierung gleich auf die Suche nach versteckten Behältern begeben kann.
 
Geocaching ist eine Art elektronische Schatzsuche oder Schnitzeljagd. Die Verstecke oder kurz „caches“ werden anhand geografischer Koordinaten im Internet veröffentlicht und können anschließend mit Hilfe eines GPS-Empfängers oder jedes handelsüblichen Smartphones mit GPS-Funktion gesucht werden. Mit genauen Landkarten ist auch die Suche ohne GPS-Empfänger möglich.
 
Ein Geocache ist in der Regel ein Behälter, in dem sich ein Logbuch sowie verschiedene kleine Tauschgegenstände befinden. Der Besucher kann sich in ein Logbuch eintragen, um seine erfolgreiche Suche zu dokumentieren. Anschließend wird der Geocache wieder an der Stelle versteckt, an der er zuvor gefunden wurde. Der Fund kann im Internet auf der zugehörigen Seite vermerkt und gegebenenfalls durch Fotos ergänzt werden. So können auch andere Personen – insbesondere der Verstecker oder „Owner“ (englisch für „Eigentümer“) – die Geschehnisse rund um den Geocache verfolgen. Wesentlich beim gesamten Such- und Tauschvorgang ist, dass von anderen anwesenden Personen das Vorhaben nicht erkannt wird und so der Cache Uneingeweihten verborgen bleibt.
 
Bei einem Cache handelt es sich zumeist um einen festen, wasserdicht verschließbaren Behälter, der somit den Inhalt vor Witterungs- und anderen Einflüssen schützen kann. Der Behälter selbst kann unterschiedliche Formen haben, von einer kleinen Filmdose über eine einfache Frischhaltedose aus Plastik bis hin zur Munitionskiste aus Stahl oder gar einem versteckten Tresor, dessen Kombination erst herausgefunden werden muss. Oft wird die Größe des Behälters durch den Ort des Verstecks bestimmt. Beim Geocache haben sich im Laufe der Zeit völlig verschiedene Arten des Suchens und der Caches entwickelt.
 
Genauere Informationen zu den verschiedenen Geocache-Arten, der Registrierung, einer Bitterfeld-Wolfen-Karte mit eingetragenen Verstecken, der offiziellen Geocache App für iOS und Android (für Windows Phone oder andere Plattformen gibt es auch alternative Apps) und vielem mehr finden sie unter folgendem Link: http://www.geocaching.com/.
 
Vielen Dank für Ihr Interesse und viel Spaß mit Geocaching.
 
Quelle: Wikipedia. Die freie Enzyklopädie