Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Die Goitzsche

ein Juwel besonderer Art vor den Toren der Stadt

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg


Malen und Zeichnen e. V.



Ortsteil: Bitterfeld
Straße/Nr.: Feldstraße 15
PLZ/Ort: 06749 Bitterfeld-Wolfen
Telefon: 03493 25217
E-Mail: kh.klp@gmx.de
Ansprechpartner: Karl-Heinz Kivelip
Öffnungszeiten: Treffpunkt: Donnerstag in der Vierzoner Str. 19, 2. OG

Zeiten: 15:00 - 19:00 Uhr
Portrait / Leistungsbeschreibung: Interessenten: malbegeisterte Personen zwischen 8-80+ Jahre
Techniken: Bleistift, Feder, Kohle, Kreide, Aquarelle, Öl, Acryl, Kaltnadelradierung, Linolschnitt, Seidenmalerei, Encaustic und experimentelle Techniken

Ein Verein stellt sich vor:

Gründungsjahr: 1950
Träger: von 1950-1990 VEB Rohrwerke Bitterfeld
1991-2002 Stadtverwaltung Bitterfeld
2002-2009 Förderverein der Stadt Bitterfeld "Malen und
Zeichnen" e. V.
2009 "Malen und Zeichnen" e. V.
Mitgliederzahl: ca 18-20 personen
Altersstruktur: 10 - 83 Jahre
Höhepunkte im Vereinsleben seit 1994:

1994 Wettbewerb der Kreissparkasse Bitterfeld und Gestaltung des Jahreskalenders mit 7 Arbeiten
1995 Leistungsschau in der Partnerstadt von Bitterfeld, Marl
1996 Teilnahme am Wettbewerb "Junge Kunst in Sachsen-Anhalt" in Zerbst, 2 Preise erhalten
1997-1999 Ausstellung in Bernburg, Kemberg, Heldrungen,
Mehrere Ausstellungen im Heidecamp Schlaitz
2000 große Ausstellung im Kulturpalast Bitterfeld zum 50. Bestehen des Vereins
Jährliche Ausstellung in der Galerie am Ratswall in Bitterfeld und im Kellergewölbe des historischen Rathauses der Stadt Bitterfeld
2006 Beteiligung am Familienfest gegen Gewalt auf dem Marktplatz mit einem Kreativstand für Kinder
2007 Beteiligung am Vereinigungsfest zur Stadt Bitterfeld-Wolfen mit einem Kreativstand für Kinder
Jährliche Beteiligung am Hafenfest mit einem Kreativstand für Kinder (Malen, Encaustic und Gesichtsmalerei mit den Kleinsten)
Ständige Ausstelllung im Gebäude der IPG Stadtentwicklungsgesellschaft mbH im Nova-Park