Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Stadt zum Erleben

Grüne Industriestadt am Goitzschesee

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

News

Bitterfeld-Wolfener Adventskalender


Hier finden Sie die Preise und Gewinnzahlen des Bitterfeld-Wolfener Adventskalenders.

Stellenausschreibung


Bei der Stadt Aken (Elbe) sind zum schnellstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen der Geschäftsstelle „Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen des Landes Sachsen-Anhalt“ bis zum 31.12.2021 zu besetzen.
Symbolfoto

Straßensperrungen in Bitterfeld-Wolfen


Nachstehend finden Sie den Plan der aktuellen Straßensperrungen in Bitterfeld-Wolfen.

Weihnachtsmärkte in Bitterfeld-Wolfen


Auch in diesem Jahr gibt es wieder zahlreiche weihnachtliche Märkte in den Ortsteilen unserer Stadt.

Kinder spielen Glücksfee beim Adventskalender


Auch in diesem Jahr werden Kinder aus städtischen Kita´s in der Vorweihnachtszeit die Gewinnzahlen des Bitterfeld-Wolfener Adventskalenders ermitteln.

Öffentliche Termine des Oberbürger- meisters


Oberbürgermeister Armin Schenk gibt hier einen Einblick in seinen Kalender und informiert über die wichtigsten anstehenden Termine.
Foto: Doppelbauer

Pressemitteilung der Bädergesellschaft Bitterfeld-Wolfen mbH


Die Bädergesellschaft Bitterfeld-Wolfen mbH informiert über Änderungen im Sportbad Bitterfeld ab 01.12.2019 .

Stellenausschreibungen in der Stadt Bitterfeld-Wolfen


Die Stadt Bitterfeld-Wolfen, eine kreisangehörige Stadt mit ca. 39.500 Einwohnern im Landkreis Anhalt-Bitterfeld im südlichen Sachsen-Anhalt, schreibt derzeit folgende Stellen zur Besetzung aus:

Sachbearbeiter Hoch- und Tiefbau (m/w/d), Standesbeamten (m/w/d), Sachbearbeiter Verkehr/Außendienst/Verkehrsaufseher (m/w/d), Sachbearbeiter Bauverwaltung/Widersprüche und Beiträge (m/w/d). 

 

Die Stadt Bitterfeld-Wolfen trauert


Der Schock und die Verzweiflung über den Anschlag auf eine Synagoge im Herzen der Stadt Halle sitzen tief. Wir trauern um die unschuldigen Todesopfer. In Gedanken sind wir bei den Opfern und deren Angehörigen.

Laubsackaktion startet wieder


Der Sommer geht seinem Ende entgegen, die Tage werden kürzer und viele hoffen auf einen schönen und bunten Herbst. Die Blätter werden gelb, ocker, sogar leuchtend rot, aber irgendwann auch braun und fallen als Laub ab. Um das viele Laub von Bäumen und Sträuchern so bequem wie möglich entsorgen zu können, bietet die Stadt Bitterfeld-Wolfen pünktlich zur beginnenden Herbstzeit — wie schon in den vergangenen Jahren — die bewährte „Laubsackaktion“ an.
 

Goitzsche verteidigt den 3. Platz beim Rennen um „Deutschlands Lieblingssee 2019"!


Auch in diesem Jahr hat die Internetseite www.seen.de - das Freizeit- und Informationsportal zum Thema Seen in Deutschland – wieder einen Wettbewerb gestartet, um den schönsten See hierzulande zu finden. Dabei konnte zwischen Anfang Juli und Ende August aus mehr als  2 000 Seen gewählt werden.
Über 100.000 Stimmen wurden insgesamt abgegeben und die Goitzsche hat es geschafft, bundesweit ihren 3. Platz aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Endergebnisse der Kommunalwahl am 26.05.2019 - Stadtrat und Ortschaftsräte


Hier finden Sie die Endergebnisse der Kommunalwahl 2019 für den Stadtrat und die Ortschaftsräte der Stadt Bitterfeld-Wolfen.

Ausbau der Verbindungsstraße beginnt


Wie bereits bekannt, plant die Stadt Bitterfeld-Wolfen den Ausbau der Verbindungsstraße zwischen den Kreiseln in Wolfen-Nord und in Wolfen-Krondorf. Der Zustand dieser Straße lässt eine einfache Sanierung der Fahrbahn nicht mehr zu.
Deshalb wird die Fahrbahn grundhaft ausgebaut und damit voll gesperrt.
 

Heraeusstraße wegen Bauarbeiten gesperrt


Der Landkreis informiert, dass am 11. Juni 2019 mit den Bauarbeiten am letzten Bauabschnitt der Kreisstraße 2054 in Bitterfeld begonnen wird. Die Heraeusstraße wird beginnend von der Hauptzufahrt der Heraeus AG bis zur Einmündung in die
Parsevalstraße saniert und damit gesperrt.

Umleitung für Radfahrer


Mitteilung des Landesrad-beauftragten zur Umleitung für den Mulderadweg im Abschnitt Goitzsche (Friedersdorf) und Jeßnitz (Anhalt) aufgrund der kurzfristigen Sperrung der Muldebrücke zwischen Muldenstein und Greppin.
 

Zwischenergebnisse der Kommunalwahl am 26.05.2019 - Ortschaftsräte


Hier finden Sie die Zwischenergebnisse der Kommunalwahl 2019 für die Ortschaftsräte der Stadt Bitterfeld-Wolfen.

Förderung für Baumaßnahmen an denkmalgeschützten Gebäuden


Informationen zum Thema Fördermittel für die Wohnhäuser der denkmalgeschützten Wohnsiedlungen im Ortsteil Stadt Wolfen finden Sie hier.
Beachten Sie hierzu bitte den Stichtag 01.08.2019 zur Fördermittelbeantragung.

Bürgermelder startet


"Sag's uns einfach" ist ein digitaler Bürgermelder, der vom Land Sachsen-Anhalt zur kommunalen Nutzung bereitgestellt wird. Damit schafft die Verwaltung ein weiteres Angebot der Bürgerbeteiligung. Der Bürgermelder ist ab dem 1. März über die Startseite der Stadt erreichbar und auch als mobile Version verfügbar.

 
Imagebroschüre deutsch

Unsere neue Imagebroschüre ist online!


Die Broschüre gibt die Möglichkeit, die "Grüne Industriestadt am Goitzschesee" mit all ihren Facetten zu entdecken. Sie kann hier in deutscher und englischer Sprache heruntergeladen werden.

Breitbandausbau durch Telekom verzögert sich


Die Telekom hat den Ausbau von schnellen Internetanschlüssen in Bitterfeld-Wolfen in den Ortsteilen Stadt Bitterfeld, Greppin, Holzweißig und Rödgen bereits abgeschlossen. Weitere Ortsteile wie Stadt Wolfen, Bobbau, Reuden und Zschepkau werden bis Ende Juni 2019 folgen. Die ersten sollen Anfang April buchbar sein.

Stolpersteine in Greppin


Emotional und rührend war der Moment, als Gunter Demnig am 25. Februar 2019 drei Stolpersteine in den Gehweg der Rudolf-Breitscheid-Straße vor dem Haus mit der Nummer 38 einließ.

Neues Feuerwehrfahrzeug für Thalheimer Wehr


Es war ein beeindruckender Moment als das alte LF 16 TS ein letztes Mal an der Feuerwache Thalheim mit Blaulicht vorbeifuhr und damit den Weg für das neue HLF 20 freimachte.
404 000 Euro hat die Stadt in die Anschaffung des Fahrzeuges investiert.

Online City Bitterfeld-Wolfen ist gestartet


Heute bestellt – am gleichen Abend im Stadtgebiet geliefert. So schnell ist nicht einmal Amazon. „Wir kaufen hier!“ – Unter diesem Motto gibt es seit Mitte November eine neue Verkaufsplattform für Händler, Dienstleister, Hotels und Gastronomen in unserer Stadt.
 

Job- und Ausbildungsplatzbörse für die Stadt Bitterfeld-Wolfen


Viele Unternehmen in der Stadt Bitterfeld-Wolfen suchen Auszubildende bzw. neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei erhalten sie in Zukunft Unterstützung durch die neue Job- und Ausbildungsplatzbörse, die auf der Homepage der Stadt zu finden ist.

Vereinbarung zur Kooperation unterzeichnet


Am 8. November unterzeichneten die Geschäftsführer der Stadtwerke Bitterfeld-Wolfen GmbH und der Bädergesellschaft Bitterfeld-Wolfen eine Kooperationsvereinbarung im Rathaus der Stadt.

Der Umgang der Stadt Bitterfeld-Wolfen mit Ihren Daten und Ihren Rechten


Mit diesen Datenschutzhinweisen informiert Sie die Stadt Bitterfeld-Wolfen gemäß der ab dem 25. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Stadt Bitterfeld-Wolfen sowie über die Ihnen in diesem Zusammenhang zustehenden Rechte.
Der Ortschaftsrat Holzweißig übernimmt die Patenschaft für die Springbrunnenanlage im Park Holzweißig.

Neue Paten für städtische Brunnen


Für die Brunnen in Holzweißig und in Greppin konnten neue Sponsoren gefunden werden - der Ortschaftsrat Holzweißig und die SRD GmbH aus Greppin. Vielen Dank für die Unterstützung!
Beate Gelbke (rechts) und Carola Niczko von der Thronicke-Stiftung präsentieren das neu gestaltete Schaufenster.

Leere Schaufenster kreativ genutzt


Mit einer neuen Aktion sollen in den Zentren von Bitterfeld und Wolfen verwaiste Schaufenster kreativ genutzt werden. In Zusammenarbeit mit der Ernst-Thronicke-Stiftung werden Bilder und Plastiken des heimischen Künstlers präsentiert und natürlich auch zum Kauf angeboten.

Winterjugendcamp in China 2017


Jugendliche aus Bitterfeld-Wolfen besuchten das Winterjugendcamp in China. Nachfolgend sehen Sie das dabei entstandene Video.

Denkmalschutz: Bürger werden informiert


Am 22.01.2018 lud Oberbürgermeister Armin Schenk die Anwohner der denkmalgeschützten Wohnsiedlungen im Ortsteil Stadt Wolfen der Stadt Bitterfeld-Wolfen in das Städtische Kulturhaus ein, um gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung und der Landkreisverwaltung zu den Themen Denkmalschutz und Gestaltungssatzungen zu informieren.
 

Videoprojekt des Internationalen Jugendcamp 2017


Nachfolgend können Sie sich das Video anschauen, welches die Jugendlichen verschiedener Nationen in Bitterfeld-Wolfen gemeinsam erstellt haben.

Neues Imagevideo


Hier finden Sie das neue touristische Imagevideo speziell für die Region Bitterfeld-Wolfen. Herzlichen Dank dafür an den Landkreis Anhalt-Bitterfeld.

Stadtentwicklung von Bitterfeld-Wolfen wird mit rund 8,7 Millionen Euro gefördert


Für die weitere Stadtentwicklung von Bitterfeld-Wolfen stellen die EU, der Bund und das Land Sachsen-Anhalt in diesem Jahr insgesamt knapp neun Millionen Euro bereit.

Chronik der Stadt erschienen


Anlässlich "10 Jahre Bitterfeld-Wolfen" ist eine Chronik der Stadt erschienen. Diese ist ab sofort kostenlos erhältlich.

Beschlüsse des Stadtrates der Stadt Bitterfeld-Wolfen über den Jahresabschluss 2011 und den Jahresabschluss 2012


Der Stadtrat der Stadt Bitterfeld-Wolfen hat in seiner Sitzung am 08.02.2017 mit Beschluss Nr. 294-2016 den Jahresabschluss 2011 der Stadt Bitterfeld-Wolfen festgestellt und der damaligen Oberbürgermeisterin, Frau Petra Wust, für die Haushaltsdurchführung im Haushaltsjahr 2011 die uneingeschränkte Entlastung erteilt.
 

Neuer Oberbürgermeister wird vereidigt


Im Rahmen der Stadtratssitzung am 28.02.2017 wurde Armin Schenk als neuer Oberbürgermeister der Stadt Bitterfeld-Wolfen vereidigt. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger verfolgten diesen festlichen Akt im Rathaus der Stadt.