Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Die Goitzsche

ein Juwel besonderer Art vor den Toren der Stadt

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

Teilnahme am ADFC-Fahrradklimatest ist noch bis zum 30. November 2018 möglich


Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) ruft im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr wieder alle Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Bitterfeld-Wolfen zu bewerten. Die bundesweite Umfrage hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. In diesem Jahr ist Familienfreundlichkeit des Radverkehrs das Schwerpunktthema.
Bei der Umfrage werden 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt - beispielsweise, ob sich Hindernisse auf den Radwegen befinden, es genügend moderne Abstellmöglichkeiten gibt oder sich das Radfahren für Familien mit Kindern sicher anfühlt. Im Jahr 2016 hatten rund 100 Bürgerinnen und Bürger in Bitterfeld-Wolfen mitgemacht.

Wichtig ist, dass sich bei der Befragung für Bitterfeld-Wolfen mindestens 50 Personen beteiligen, da ansonsten das Ergebnis nicht gewertet werden kann. An der Umfrage teilnehmen können alle, egal, ob jung oder alt, ob häufig oder selten mit dem Fahrrad in der Stadt unterwegs. Je vielfältiger die Art der Fahrradnutzung, desto aussagekräftiger wird die Umfrage.

Nutzen Sie daher die Möglichkeit, mit Ihren Antworten wichtige Hinweise zur Verbesserung des Radverkehrs in Bitterfeld-Wolfen zu geben.
Die Teilnahme ist noch bis zum 30. November 2018 über die Internetseite www.fahrradklima-test.de möglich.

Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden sowie Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.