Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Die Goitzsche

ein Juwel besonderer Art vor den Toren der Stadt

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

Begrüßungsappell der Unteroffizierschule des Heeres in Bitterfeld-Wolfen


Am 03.04.2019 fand auf dem Bitterfelder Marktplatz eine außergewöhnliche Zeremonie statt. 700 interessierte Besucher konnten miterleben, wie die Soldaten des Feldwebellehrgangs des II. Quartals 2019 offiziell begrüßt wurden. Gleichzeitig erfolgt die Übergabe der III. und IV. Inspektion sowie die Indienststellung der VI. Inspektion. Nahezu 500 Uniformträger boten ein beeindruckendes Bild vor dem Historischen Rathaus in Bitterfeld

Gemeinsam marschierten die Soldaten vom Stadthafen auf den Bitterfelder Marktplatz, wo pünktlich 17:15 Uhr die Meldung an den Kommandeur der Unteroffizierschule, Oberst Axel Hermeling, erfolgte und damit die Zeremonie offiziell begann. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch das Luftwaffenmusikkorps ERFURT.

In ihren Reden betonten Oberst Hermeling und Oberbürgermeister Armin Schenk wie wichtig es sei, solche Zeremonien in der Öffentlichkeit durchzuführen und damit die Akzeptanz seitens der Bevölkerung zu stärken. Rund 700 Zuschauer an diesem Tag zeigten deutlich, dass die Bitterfeld-Wolfener interessiert und offen sind. „Mit der Unteroffizierschule des Heeres verbindet uns eine Patenschaft und damit eine seit Jahren andauernde gute Zusammenarbeit. Ich bin stolz, dass wir diese außergewöhnliche und beeindruckende Veranstaltung hier auf dem Bitterfelder Marktplatz durchführen und freue mich über die rege Anteilnahme der Bevölkerung“, bringt es Schenk auf den Punkt.

Nach der offiziellen Begrüßung der neuen Lehrgangsteilnehmer folgten dann personelle Wechsel, die angemessen zelebriert wurden. Major Rohoff, Inspektionschef der III. Inspektion, und Major Häslich, Inspektionschef der IV. Inspektion, übergaben symbolisch die Wimpel der Inspektionen an ihre Nachfolger. Mit der Übergabe der Wimpel übernehmen jetzt Major Mehlhorn und Major Becker die Geschicke ihrer Inspektionen. Anschließend wurde die VI. Inspektion erstmalig in Dienst gestellt. Hier übernimmt Major Rohoff die Leitung und bleibt damit der Unteroffizierschule des Heeres Delitzsch erhalten.

Mit dem gemeinsamen Singen der Nationalhymne endete diese Veranstaltung auf dem Bitterfelder Marktplatz. Alle Besucher und Organisatoren waren sich einig, dass sich ein solches öffentliches Zeremoniell gern wiederholen soll.