Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Coronavirus (COVID-19)

Aktuelle Informationen

Stadtnetzwerk:

"Hilfe mit Herz"

2. Kunst- und Kulturwoche

Kunst in einer Stadt bedeutet immer Vielfalt und Kreativität.

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Diebstahl von Gullydeckeln im Stadtgebiet – Unternehmer setzt Belohnung aus


14 Abdeckungen von Regenwassereinläufen, so genannte Gullydeckel, wurden Ende April im Stadtgebiet von Bitterfeld entwendet. Die Diebstähle erfolgten in der letzten Aprilwoche im Gebiet der Straße an den Rohrwerken, der Ernst-Borsbach-Straße, dem Zscherdorfer Weg, der Stefan-Simon-Straße/Brüder-Lang-Str. sowie der Straße am Bad. Pro Abdeckung entstehen der Stadt Kosten von mindestens 500 Euro. Handelt es sich um alte DDR-Abdeckungen können diese Kosten auf das Dreifache ansteigen, da nicht nur die Abdeckung erneuert werden muss, sondern vielmehr der komplette Einlauf.

Bei einem Pressetermin verurteilte Oberbürgermeister Armin Schenk diese Taten und machte deutlich, dass damit auch ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr erfolgt, der durchaus Schaden verursachen und schlimmstenfalls Leben kosten kann. Diese Aussagen unterstützte auch der ansässige Unternehmer, Hendrik Küster, Geschäftsführer des Dienstleistungsbetriebes Küster. Vor einigen Jahren war er selbst Betroffener eines solchen Diebstahls, der für ihn in einem Unfall endete. Grund genug jetzt eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für die Ergreifung der Täter auszusetzten.

Alle Hinweise nimmt die Polizei entgegen.