Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion der Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

2. Kunst- und Kulturwoche

Kunst in einer Stadt bedeutet immer Vielfalt und Kreativität.

Coronavirus (COVID-19)

Aktuelle Informationen

Stadtnetzwerk:

"Hilfe mit Herz"

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz
Foto: biworegio e. V.
Foto: biworegio e. V.

8. September 2020 – Weltalpha-betisierungstag


Der Weltalphabetisierungstag wird alljährlich am 8. September begangen. Der Tag soll an die Problematik des Analphabetismus erinnern. Weltweit können rund 860 Millionen Erwachsene nicht richtig lesen und schreiben, zwei Drittel davon sind Frauen. In Deutschland können rund 6,2 Millionen Erwachsene nicht richtig lesen und schreiben. Die Betroffenen können nur einzelne Sätze lesen und schreiben, aber keine zusammenhängenden Texte. Diese Menschen können sich schriftlich nicht so ausdrücken, wie es im sozialen Kontext als angemessen empfunden wird.

Analphabetismus kann durch eine Behinderung, vor allem durch eine geistige Behinderung oder längerfristige bzw. chronische Krankheit verursacht oder mit dem als Lernbehinderung bezeichneten Komplex verbunden sein. Er gilt in Deutschland dennoch nicht als Form der Behinderung, wenngleich der Analphabetismus nach aktuellen Untersuchungen nachweislich zu einer erheblichen Behinderung der persönlichen und sozialen Integration des einzelnen Menschen führt.
Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung, stellt Bücher in Einfacher Sprache zur Verfügung und setzt sich für Menschen ein, die massive Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben.

In der Stadt Bitterfeld-Wolfen gibt es für Erwachsene auch die Möglichkeit den sichereren Umgang mit den Buchstaben zu erlernen. Für Fragen dazu nehmen Sie bitte mit dem „Alpha-Team“ im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen, Straße der Jugend 16, 06766 Bitterfeld-Wolfen, Tel.-Nr.: 03494 3689920, Kontakt auf.



Das Projekt Örtliches Teilhabemanagement in der Stadt Bitterfeld-Wolfen ist Bestandteil des Landesprogrammes Örtliches Teilhabemanagement und wird aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt sowie dem Europäischen Sozialfonds gefördert.