Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion der Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Coronavirus (COVID-19)

Aktuelle Informationen

Stadtnetzwerk:

"Hilfe mit Herz"

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Kindertageseinrichtung Fuhnetal I und II


Kindertageseinrichtungen in kommunaler Trägerschaft

Kindertagesstätte "Fuhnetal I"
Gerhart-Hauptmann-Straße 23
06766 Bitterfeld-Wolfen
Tel. 03494 22907
Fax. 03494 383652

Leiterin: Frau Karnath

maximales Platzangebot:
40 Kinder bis 3 Jahre
70 Kinder von 3 Jahren bis Schulantritt

Kindertagesstätte "Fuhnetal II"
Gerhart-Hauptmann-Straße 23
06766 Bitterfeld-Wolfen
Tel. 03494 3842497
Fax. 03494 383652

Leiterin: Frau Siegmund

maximales Platzangebot:
40 Kinder bis 3 Jahre
70 Kinder von 3 Jahren bis Schulantritt
 

Besondere Aufmerksamkeit legt das Team darauf, dass die Einrichtung eine Stätte fröhlichen Kinderlebens, ein Haus des Lernens für das Leben ist, welches die Kinder zu eigenverantwortlichen, gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten heranwachsen lässt. Einmal in der Woche ist die Kreismusikschule zu Gast, Englisch wird im Haus in spielerischer Form vermittelt. Durch die Teilnahme am Projekt "Schlaumäuse" wurde die Einrichtung mit PC ausgestattet und nutzt Lernprogramme zur besseren Entwicklung der muttersprachlichen Fähigkeiten der Kinder. Ein Schwerpunkt der Bildungsarbeit ist die gesunde Lebensweise. Hierfür wurde die Einrichtung im Juni 2008 mit dem Prädikat "gesunde Kita" ausgezeichnet. In unmittelbarer Nähe befinden sich das Freizeitbad "Woliday" und mit einer kleinen Wanderung ist das Tiergehege in Reuden zu erreichen. Eine enge Kooperation besteht mit der nebenan gelegenen Grundschule "Erich Weinert", in die die meisten Kindergartenkinder der Einrichtung gemeinsam eingeschult werden.