Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Die Goitzsche

ein Juwel besonderer Art vor den Toren der Stadt

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

Stadtmarketing

Neues aus dem Bereich Stadtmarketing

Stadtmarketing in Bitterfeld-Wolfen


Bitterfeld-Wolfen ist ein gefragter Wirtschaftsstandort, Schauplatz für kulturelle Ereignisse und durch die Seenlandschaft Goitzsche touristisch anziehend. Diese Stärken sollen durch das Stadtmarketing kommuniziert werden.

Ansprechpartnerin:

Birgit Tietz
Stab Wirtschaftsförderung
Tel. 0 34 94 66 60-621
E-Mail: birgit.tietz@bitterfeld-wolfen.de

Neue Bürgerbroschüre erschienen


Unter dem Motto „Leben in Bitterfeld-Wolfen“ hat die Stadt Bitterfeld-Wolfen den aktuellen Wegweiser für Bürgerinnen und Bürger der Stadt (Stadtführer) herausgegeben.
Foto: S. Bergner
Foto: S. Bergner

Goitzsche belegt 3. Platz bei der Suche nach „Deutschlands Lieblingssee“


Unsere Goitzsche hat beim großen Voting zum "Lieblingssee Deutschlands" 2018 den 3. Platz bundesweit belegt! Zur Wahl standen mehr als 2.000 Seen und insgesamt wurden über 125.000 Stimmen abgegeben.
Strahlende Gesichter bei der Scheckübergabe am 7. Juni im Bitterfelder Rathaus. Foto: Stab Wirtschaftsförderung
Strahlende Gesichter bei der Scheckübergabe am 7. Juni im Bitterfelder Rathaus. Foto: Stab Wirtschaftsförderung

Erlös des Adventskalenders unterstützt zahlreiche Projekte


Im letzten Jahr konnte die gesamte Auflage des Bitterfeld-Wolfener Adventskalenders verkauft werden. Dadurch wurde ein Reinerlös in Höhe von 4.790,- € erzielt, der für gemeinnützige Projekte zur Verfügung gestellt werden konnte. Alle Vereine, die ein interessantes Vorhaben durchführen wollten, konnten sich hierfür bewerben. Anfang Mai fand eine Jurysitzung statt, die eine Auswahl der zu fördernden Projekte treffen sollte. Dabei wurde festgestellt, dass alle eingereichten 16 Anträge so überzeugend waren, dass jedem Projekt eine finanzielle Zuwendung zugute kommen soll.

„Bitterfeld-Wolfen blüht auf“


Am 31. Mai wurde durch Oberbürgermeister Armin Schenk die Stadtmarketing-Aktion „Bitterfeld-Wolfen blüht auf“ mit der offiziellen Freigabe der Blumenampeln an den städtischen Straßenlaternen eröffnet.
Markt in Bitterfeld
Markt in Bitterfeld

Bitterfeld-Wolfener Frühlings- und Gartenmärkte


Erstmalig fanden in diesem Jahr in Bitterfeld und Wolfen passend zur Jahreszeit Märkte statt, die auf ein großes Interesse stießen.
Beate Gelbke (rechts) und Carola Niczko von der Thronicke-Stiftung präsentieren das neu gestaltete Schaufenster.
Beate Gelbke (rechts) und Carola Niczko von der Thronicke-Stiftung präsentieren das neu gestaltete Schaufenster.

Leere Schaufenster kreativ genutzt


Mit einer neuen Aktion sollen in den Zentren von Bitterfeld und Wolfen verwaiste Schaufenster kreativ genutzt werden. In Zusammenarbeit mit der Ernst-Thronicke-Stiftung werden Bilder und Plastiken des heimischen Künstlers präsentiert und natürlich auch zum Kauf angeboten.

Am 24. März war Earth Hour in Bitterfeld-Wolfen


Am 24. März gingen von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Während der WWF Earth Hour haben unzählige Privatpersonen zuhause das Licht ausgeschaltet und viele Tausend Städte symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit gehüllt.
Die Stadt Bitterfeld-Wolfen war in diesem Jahr zum zweiten Mal dabei und hatte eine Stunde lang die Beleuchtung der Rathäuser in Bitterfeld und Wolfen und des Städtischen Kulturhauses abgeschaltet, um so ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen.

Online City Bitterfeld-Wolfen geht in die entscheidende Phase


Gewerbetreibende aller Art haben seit nunmehr einigen Jahren mit dem sich verändernden Kaufverhalten der Kunden, getrieben durch einen immer stärker wachsenden Onlinemarkt, zu kämpfen. Genau aus diesem Grund wurde 2013 der Anbieter atalanda gegründet.
 
Seit einiger Zeit spricht atalanda, unterstützt vom Stab Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung, Unternehmer vor Ort aktiv an und informiert sie über die Möglichkeit des lokalen Onlinemarktplatzes Bitterfeld-Wolfen.

Großer Zuspruch zur Willkommensveranstaltung


Am 6. März war es wieder soweit – zum wiederholten Male konnte Oberbürgermeister Armin Schenk die kleinsten Einwohner der Stadt im Städtischen Kulturhaus begrüßen. Der bereits traditionellen Willkommensveranstaltung für Babys waren wieder viele Familien gefolgt.

Neues touristisches Imagevideo


Durch den Landkreis Anhalt-Bitterfeld wurde ein neues touristisches Imagevideo in Auftrag gegeben. Speziell für die Region Bitterfld-Wolfen gibt es ein separates Video, das Sie hier anschauen können.

Corporate Design der Stadt Bitterfeld-Wolfen wurde überarbeitet


Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Stadt Bitterfeld-Wolfen fand ein Relaunch des Corporate Designs der Stadt statt. Mit diesem wird das äußere Erscheinungsbild von Druckerzeugnissen, wie Broschüren, Plakaten oder anderen Werbemitteln festgelegt. 
Die Firma ORGANICA unterstützt den Springbrunnen Pusteblume auf dem Wolfener Markt.
Die Firma ORGANICA unterstützt den Springbrunnen Pusteblume auf dem Wolfener Markt.

Zahlreiche Sponsoren für Springbrunnen in Bitterfeld-Wolfen


Unter dem Motto "Bitterfeld-Wolfen engagiert - Unternehmen spenden für sprudelnde Brunnen" hat die Stadt Bitterfeld-Wolfen Paten für städtische Springbrunnen gesucht. Mit deren Unterstützung werden die Betriebskosten für jeweils ein Jahr finanziert, u.a. die Wasser- und Stromkosten sowie die Aufwendungen für die Wartung.
Einige Unternehmen, aber auch Privatleute haben sich auf unseren Aufruf gemeldet, sodass insgesamt acht Brunnen-Patenschaften vergeben werden konnten.

„Bitterfeld-Wolfen engagiert“ – Unternehmen zeigen ihr soziales Engagement


Werden Sie Teil der Initiative und zeigen mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Engagement für Ihre Stadt!  In der Initiative sollen Aktionen von Unternehmen gebündelt und deren Verwirklichung unterstützt werden.

Bücherkette sorgt für Aufsehen im Ortsteil Bitterfeld


Sorgfältig wurde der Umzug der Stadtbibliothek im Ortsteil Bitterfeld von ihrem alten Domizil in der Burgstraße 1 in die neu sanierten Räumlichkeiten des Historischen Rathauses am 24. März 2014 vorbereitet.

In diesem Zusammenhang entstand die außergewöhnliche Idee, eine Menschenkette, die die 400 m vom alten zum neuen Standort überbrücken sollte, zu bilden und so die ersten Bücher - fast 6 000 Kinderbücher - auf die Reise zu schicken.

Ausstellung "Unsere Stadt - Bitterfeld-Wolfen" im Rathaus


Wer in das Rathaus der Stadt im Ortsteil Wolfen kommt, kann eine besondere Ausstellung in den Fluren des Hauses erleben. Denn dort wird "Unsere Stadt - Bitterfeld-Wolfen" gezeigt. Über die Etagen verteilt, schmücken informative und farbenfrohe Banner die Nischen zwischen den einzelnen Büros.

Nachstehend finden Sie weitere Informationen:



- diverse Broschüren und Faltblätter


(Alle Fotos dieser Seite: Stadt Bitterfeld-Wolfen)