Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Stadt zum Erleben

Grüne Industriestadt am Goitzschesee

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

Sachsen-Anhalt belegt Platz 2 im Standortranking


Prof. Jürgen Wahse vom Berliner Institut für Sozialökonomische Strukturanalysen (SÖSTRA), das für die Auswertung des IAB-Betriebspanels verantwortlich ist, betonte: „Sachsen-Anhalt liegt als bestes deutsches Flächenland auf dem zweiten Platz, nur knapp hinter Berlin. Damit hat der Wirtschaftsstandort im Vergleich zu den bereits sehr guten Bewertungen der 2006 durchgeführten Befragung nochmals an Attraktivität gewonnen.

Die Ergebnisse des aktuellen Panels zeigen, dass Betriebe in Sachsen-Anhalt die Standortfaktoren ihrer Region als äußerst positiv einschätzen und hierin sogar leichte Vorteile im Vergleich zu Standorten in den westdeutschen Ländern sehen.“ Besonders gut bewerteten die sachsen-anhaltischen Unternehmen die Qualität des Fachkräfteangebots (Platz 1 aller Länder), das regionale Lohnniveau (1.), die kommunale Abgabenlast (1.), Preise von Gewerbeflächen (1.) und deren Verfügbarkeit (2.) sowie die Nähe zu Kunden (3.). Weniger gut hat Sachsen-Anhalt bei den Standortfaktoren Attraktivität für Arbeitskräfte (14.) sowie Nähe zu Forschungs- und Technologiezentren bzw. Hochschulen (13.) abgeschnitten.

Quelle: IMG Sachsen-Anhalt