Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Stadt zum Erleben

Grüne Industriestadt am Goitzschesee

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

Texplast GmbH vertraut in Standort Bitterfeld-Wolfen


Wichtigstes Thema war der aktuelle Stand der Bauarbeiten einer neuen, modernen Produktionshalle, aber auch die Firmenentwicklung in der jüngsten Vergangenheit und die Zukunftspläne des Unternehmens. Diese Punkte wurden im Gespräch mit dem Geschäftsführer, Herrn Rico Seiler, erörtert.

Das zum Schweizer Konzern Fromm Holding AG gehörige Unternehmen entschied sich, nach dem verheerenden Brand im letzten Jahr, in eine neue, hoch moderne Anlage zur Wiederaufbereitung von PET-Flaschen zu investieren.

Die auf diesem Geschäftsfeld zu den Marktführern zählende Firma Texplast GmbH würdigt damit die Vorzüge unseres Standortes.

Frau Wust begrüßte die Entscheidung der Firmengruppe für weitere Investitionen in Bitterfeld-Wolfen und damit auch die Sicherung von Arbeitsplätzen ausdrücklich. Mit dieser Investition in Millionenhöhe wird ein weiteres positives Signal für unseren Wirtschaftsstandort gesetzt, dem hoffentlich noch viele folgen werden.

Mit Realisierung dieses Projektes wird die Kapazität ab Anfang 2011 über der vor dem Großbrand liegen und damit für die Firma mit ihren 67 Mitarbeitern und Auszubildenden die Basis für eine vielversprechende Zukunft gelegt.

Bei der anschließenden Firmenbesichtigung konnte sich die Oberbürgermeisterin einen Überblick über die Produktion und das Baugeschehen verschaffen. Letztendlich wurde eine Fortsetzung der kooperativen Zusammenarbeit vereinbart.

SB Wirtschaft/Beteiligungen