Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion der Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

2. Kunst- und Kulturwoche

Kunst in einer Stadt bedeutet immer Vielfalt und Kreativität.

Coronavirus (COVID-19)

Aktuelle Informationen

Stadtnetzwerk:

"Hilfe mit Herz"

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Engagement und Gemeinsinn in einer Ausnahmesituation fördern und ermöglichen Schnelle Unterstützung für Engagement bietet die Partnerschaft für Demokratie „Stadt mit Courage leben!“


Schnelle Unterstützung für Engagement bietet die Partnerschaft für Demokratie „Stadt mit Courage leben!“.
Bis zu 300 Euro für gemeinwohlorientiertes Engagement, von Mensch zu Mensch stehen pro Idee zur Verfügung.

Maskennähen, Einkaufshilfe, Hilfe bei Schulaufgaben per Internetvideo, die Ideen und das Engagement in Nachbarschaften und Ortsteilen verbreitet sich weit schneller als jedes Virus. Viel wird ehrenamtlich bereits geleistet, weitersagen und nachmachen sind absolut erwünscht. Welche Ideen werden uns in den kommenden Wochen hier noch überraschen und für die so dringend benötigte Nähe auf Distanz zwischen den Menschen sorgen?

Mit dem „Corona-Engagement-Fonds“ unterstützt die Partnerschaft für Demokratie „Stadt mit Courage leben!“ gemeinsam mit dem Oberbürgermeister Armin Schenk, auf Gemeinwohl, Miteinander und Kontakt orientierte Ideen. Bis zu 300 Euro sind schnell und unkompliziert beantragbar, egal ob von Vereinen oder Bürger*innen der Stadt. Hierfür werden Mittel aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ eingesetzt.

Die Einsatzmöglichkeiten in der Nachbarschaft sind vielfältig und vor Ort ist am besten bekannt, woran es fehlt. Ob Stoffe und Kurzwaren zur heimischen Produktion einfacher Masken, Kilometergeld für Einkaufsfahrten für Menschen mit Einschränkungen oder in Quarantäne, ein Headset für die Onlinevorlesestunde, mit finanzieller Unterstützung wird Engagement teils überhaupt möglich, teils kann es länger aktiv bleiben.

Hier finden Sie als PDF den Kurzantrag mit Erläuterungen und Hinweisen.

Für Fragen und Beratung wenden sie sich einfach an die Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie. Ein kurzes Telefonat oder eine knappe Mail klärt vorab rasch, ob und wie Ihr Engagement förderbar ist.

Kontakt:
Stephan Meurer
meurer.stephan@jugendclub83.org
Telefon: 0157 5344 5153