Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion der Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

2. Kunst- und Kulturwoche

Kunst in einer Stadt bedeutet immer Vielfalt und Kreativität.

Coronavirus (COVID-19)

Aktuelle Informationen

Stadtnetzwerk:

"Hilfe mit Herz"

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Richtlinien zur Förderung von Forschung und Entwicklung modernisiert


Das Wirtschaftsministerium hat die Richtlinien zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten attraktiver gestaltet und gleichzeitig den bürokratischen Aufwand deutlich verringert. Zu den Änderungen zählen die Anhebung des Förderhöchstbetrages von 400.000 auf 500.000 € sowie die erstmalig geschaffene Möglichkeit, während der Projektlaufzeit anfallende Abschreibungen für Pilotlinien, Pilotprojekte oder Prototypen mit bis zu drei Mio € zu unterstützen.
 
Neu sind zudem Pauschalen für Sachausgaben und weitere Projektkosten in Höhe von 30 Prozent der geförderten Personalausgaben – dadurch werden Unternehmen von bürokratischen Einzelabrechnungen und Nachweisen entlastet. Als zusätzlicher Förderschwerpunkt ist der Bereich „Prozess- und Organisationsinnovationen“ aufgenommen worden, um v.a. kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung zu unterstützen. So können künftig auch Projekte zur Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle, innovativer Produktionsprozesse oder neuartiger Dienstleistungen gefördert werden.

Weitere Informationen zu den verbesserten Konditionen gibt es über die kostenlose Förderhotline der Investitionsbank (0800 56 007 57) sowie unter www.ib-sachsen-anhalt.de.
 
Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt