Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Die Goitzsche

ein Juwel besonderer Art vor den Toren der Stadt

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

Wirtschaftsnews

Aktuelles für und über die Unternehmen in Bitterfeld-Wolfen

Prämie erleichtert Handwerksmeistern Existenzgründung und Nachfolge!


(Bitterfeld-Wolfen, 27.09.2018) Eigene Geschäftsideen verwirklichen, unternehmerische Entscheidungen treffen. Mit der Meistergründungsprämie wird Handwerksmeistern der Start in die Selbständigkeit erleichtert. Attraktiv ist die Prämie auch für eine Betriebsübernahme.
Hagen Sandner, Dr. Markus Schröder, Oberbürgermeister Armin Schenk (v.l.n.r.) Foto: Stab Wirtschaftsförderung
Hagen Sandner, Dr. Markus Schröder, Oberbürgermeister Armin Schenk (v.l.n.r.) Foto: Stab Wirtschaftsförderung

Neuer Werkleiter bei Heraeus Quarzglas in Bitterfeld-Wolfen


(Bitterfeld-Wolfen, 10.09.2018) Ab 1. Januar 2019 wird Herr Dr. Markus Schröder die Werkleitung von Heraeus Quarzglas am Standort Bitterfeld-Wolfen übernehmen. Seit Mitte Juni 2018 erfolgt die Einarbeitung unterstützt durch Hagen Sandner, aktueller Werkleiter am Standort.

Startschuss für Hugo-Junkers-Preis 2018


(Bitterfeld-Wolfen, 15.08.2018) Bis zum 1. Oktober werden wieder Innovationen „made in Sachsen-Anhalt“ gesucht. Dabei existieren einige Neuerungen: Es gibt weniger Kategorien und der Juryvorsitz wechselt.

Kabinett beschließt Mittelstandsförderung aus dem ERP-Sondervermögen für 2019


(Bitterfeld-Wolfen, 15.08.2018) Das Bundeskabinett hat am 1. August den Entwurf des ERP-Wirtschaftsplangesetzes 2019 beschlossen. Kleine und mittlere Unternehmen können auf dieser Grundlage in 2019 zinsgünstige Finanzierungen und Beteiligungskapital mit einem Volumen von rd. 7,8 Mrd. Euro erhalten. Der deutsche Mittelstand kann sich damit weiterhin auf ein beständiges und qualitativ hochwertiges Förderangebot aus dem ERP-Sondervermögen verlassen.

Neuer Standortleiter zu Besuch beim Oberbürgermeister


(Bitterfeld-Wolfen, 06.08.2018) Seit 1. Mai 2018 ist Dr. Olaf Breuer (links im Bild) bei der Firma Evonik neuer Standortleiter für Rheinfelden und die dazugehörige Betriebsstätte Bitterfeld-Wolfen. Am 3. August nutzte er die Gelegenheit zu einer kurzen Vorstellung bei Oberbürgermeister Armin Schenk.
Foto: NexWafe GmbH
Foto: NexWafe GmbH

Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH beteiligt sich an NexWafe GmbH


(Bitterfeld-Wolfen, 19.06.2018) Die Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH (CPG), Standortbetreiberin des gleichnamigen Chemieparks, beteiligt sich an der NexWafe GmbH. NexWafe ist ein Spin-off des Fraunhofer ISE, das mit seiner bahnbrechenden Technologie die Herstellung von Siliziumwafern für Photovoltaik revolutioniert.

REGIA//18 in diesem Jahr erstmals in Bitterfeld-Wolfen


(Bitterfeld-Wolfen, 15.06.2018) Frauen vernetzt zum Erfolg – so lautet das Thema der am 19. Oktober und 20. Oktober 2018 stattfindenden 4. Unternehmerinnenkonferenz in Anhalt - REGIA//18 im Rathaus der Stadt Bitterfeld-Wolfen, OT Wolfen, Hörsaal, Rathausplatz 1, 06766 Bitterfeld-Wolfen. Als Schirmherrin für diese Unternehmerinnenkonferenz REGIA//18 wird Frau Prof. Dr. Angela Kolb-Janssen, Landtagsabgeordnete des Landes Sachsen-Anhalt, die Konferenz begleiten.

Auslobung von Unternehmenspreisen


(Bitterfeld-Wolfen, 15.06.2018) Momentan laufen die Ausschreibungen zu verschiedenen Wettbewerben im Landkreis Anhalt-Bitterfeld.

Ministerium erweitert Außenwirtschaftsförderung


(Bitterfeld-Wolfen, 15.06.2018) Mehr Unterstützung für den Export: Das Wirtschaftsministerium hat jetzt das Förderprogramm zur Beratungshilfe erweitert. Kleine und mittelständische Unternehmen können ab sofort auch dann Fördermittel erhalten, wenn sie mithilfe ausländischer Berater Kontakte zu potentiellen Geschäftspartnern anbahnen wollen.
Jean-Marc Vesselle, Armin Schenk, Dr. Carsten Schellenberg und Dr. Silke Jansen (Öffentlichkeitsarbeit Lanxess) nutzen den Besuch zu einer Betriebsbesichtigung.
Jean-Marc Vesselle, Armin Schenk, Dr. Carsten Schellenberg und Dr. Silke Jansen (Öffentlichkeitsarbeit Lanxess) nutzen den Besuch zu einer Betriebsbesichtigung.

Oberbürgermeister Schenk besichtigt Lanxess-Produktion


(Bitterfeld-Wolfen, 24.05.2018) Unternehmensbesuche haben bei OB Armin Schenk bereits eine Tradition. Am 17. Mai war er zu Gast bei der Firma Lanxess auf dem Gelände des Bayer-Industriegebietes und wurde dort vom Führungsteam um Jean-Marc Vesselle und Dr. Carsten Schellenberg empfangen.

„Kultur- und Kreativpiloten“ mit innovativen Geschäftsmodellen gesucht!


(Bitterfeld-Wolfen, 22.05.2018) Der Wettbewerb „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ ging am 14. Mai in seine 9. Runde. Er bietet innovativen und kreativen Geschäftsmodellen aus der Kultur- und Kreativbranche eine Bühne sowie tatkräftige Unterstützung.

Landesinitiative Fachkraft im Fokus startet in neue Projektphase


(Bitterfeld-Wolfen, 09.05.2018) Die Landesinitiative Fachkraft im Fokus ist am 1. April 2018 in die neue Projektphase gestartet. „Unsere Kernaufgaben bleiben. Wir beraten Fachkräfte zu den Themen Karriereplanung, Weiterbildung und Förderprogrammen, unterstützen Unternehmen bei Fragen der Personal- und Organisationsentwicklung sowie Arbeitgeberattraktivität und begleiten Geflüchtete und Zugewanderte auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt. Mit der neuen Projektphase gibt es aber auch einige Neuerungen. Das Thema Digitalisierung wird ein wichtiges Thema der neuen Projektphase sein“, so Projektleiter Lutz Rätz. Zwei Digitalisierungsberater verstärken seit dem 1. April kompetent das Team.

Katharina-Forum in Zerbst


(Bitterfeld-Wolfen, 17.04.2018) Das Katharina-Forum 2018 am 31.5. und 1.6. in Zerbst/Anhalt ist als deutsch-russischer Wirtschaftsdialog und damit als direkter Austausch von Vertretern aus Unternehmen und der Politik beider Staaten ausgerichtet.

Internet-Marktplatz Bitterfeld-Wolfen geht in die entscheidende Phase


(Bitterfeld-Wolfen, 01.03.2018) Gewerbetreibende aller Art haben seit nunmehr einigen Jahren mit dem sich verändernden Kaufverhalten der Kunden, getrieben durch einen immer stärker wachsenden Onlinemarkt, zu kämpfen. Genau aus diesem Grund wurde 2013 der Anbieter atalanda gegründet.
 
Seit einiger Zeit spricht atalanda, unterstützt vom Stab Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung, Unternehmer vor Ort aktiv an und informiert sie über die Möglichkeit des lokalen Onlinemarktplatzes Bitterfeld-Wolfen.

Am 24. März ist Earth Hour in Bitterfeld-Wolfen


(Bitterfeld-Wolfen, 28.02.2018) Am 24. März gehen von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Während der WWF Earth Hour werden unzählige Privatpersonen zuhause das Licht ausschalten und viele Tausend Städte symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit hüllen.

Die Stadt Bitterfeld-Wolfen ist in diesem Jahr zum zweiten Mal dabei und wird eine Stunde lang die Beleuchtung der Rathäuser in Bitterfeld und Wolfen und des Städtischen Kulturhauses abschalten, um so ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen.
 
 

Präsentationsmaterialien von Unternehmen gesucht


(Bitterfeld-Wolfen, 26.02.2018) Im Rathaus der Stadt Bitterfeld-Wolfen (OT Wolfen) besteht für hiesige Firmen die Möglichkeit, ihre  Produkte anschaulich zu präsentieren.
Auch das Unternehmen Wolfener Analytik GmbH – hier im Bild Geschäftsführer Dr. Thomas Zauner und seine Mitarbeiterin Luise Richter - hat die Gelegenheit genutzt und stellt hier ein sogenanntes „Farbspektrum“ aus.

Startschuss für den nächsten Girls‘Day und Boys‘Day!


(Bitterfeld-Wolfen, 16.02.2018) Damit Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse sich in neuen Berufen – frei von Geschlechterklischees – ausprobieren können, sind Unternehmen, Schulen und Hochschulen sowie Einrichtungen zahlreicher Branchen aus ganz Deutschland wieder aufgerufen, sich am Girls‘Day und Boys‘Day zu beteiligen.

Wettbewerb „Digitale Erfolgsgeschichten“ gestartet


(Bitterfeld-Wolfen, 14.02.2018)  Die Präsidenten der Handwerkskammern Magdeburg und Halle (Saale), Hagen Mauer und Thomas Keindorf, haben am 10. Februar auf der „mitteldeutschen handwerksmesse“ in Leipzig den diesjährigen Wettbewerb „Digitale Erfolgsgeschichten“ der Wirtschaftskammern Sachsen-Anhalts gestartet.

Richtlinien zur Förderung von Forschung und Entwicklung modernisiert


(Bitterfeld-Wolfen, 31.01.2018) Das Wirtschaftsministerium hat die Richtlinien zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten attraktiver gestaltet und gleichzeitig den bürokratischen Aufwand deutlich verringert.

Bis 19. März für Innovationspreis bewerben!


(Bitterfeld-Wolfen, 18.01.2018) Bewerbungen für den Clusterinnovationswettbewerb IQ Innovationspreis Mitteldeutschland können ab jetzt wieder für die Branchen Automotive, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnologie und Life Sciences eingereicht werden.

Informationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie


(Bitterfeld-Wolfen, 09.01.2018)
- BMWi verlängert Förderung für Beratung von Energiespar-Contracting
- BMWi unterstützt kleine und mittlere Unternehmen ab 2018 jetzt auch in internationalen ZIM-Innovationsnetzwerken