Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Die Goitzsche

ein Juwel besonderer Art vor den Toren der Stadt

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg
Jean-Marc Vesselle, Armin Schenk, Dr. Carsten Schellenberg und Dr. Silke Jansen (Öffentlichkeitsarbeit Lanxess) nutzen den Besuch zu einer Betriebsbesichtigung.
Jean-Marc Vesselle, Armin Schenk, Dr. Carsten Schellenberg und Dr. Silke Jansen (Öffentlichkeitsarbeit Lanxess) nutzen den Besuch zu einer Betriebsbesichtigung.

Oberbürgermeister Schenk besichtigt Lanxess-Produktion


Unternehmensbesuche haben bei OB Armin Schenk bereits eine Tradition. Am 17. Mai war er zu Gast bei der Firma Lanxess auf dem Gelände des Bayer-Industriegebietes und wurde dort vom Führungsteam um Jean-Marc Vesselle und Dr. Carsten Schellenberg empfangen.

Im Rahmen einer Unternehmenspräsentation mit anschließender Produktionsbesichtigung konnte sich Herr Schenk einen Überblick über die Erzeugnispalette am Standort verschaffen. So produziert Lanxess hier Ionenaustauscher, die z.B. bei der Enthärtung von Wasser in Geschirrspülmaschinen oder der Entkarbonisierung in Haushalts-Wasserfiltern Anwendung finden.
Weiterhin werden Membranfiltrationselemente hergestellt, die als Barriere für Schwebstoffe und sogar für gelöste Stoffe dienen. Beispiele sind hier Meerwasserentsalzungsanlagen zur Gewinnung von Trinkwasser.

Am Standort Bitterfeld-Wolfen sind in den zwei Betrieben gut 160 Mitarbeiter und elf Auszubildende tätig, die zum großen Teil im 4-Schicht-System arbeiten. Auch eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung gibt es vor Ort.

Jean-Marc Vesselle unterstrich im Gespräch mit dem Oberbürgermeister auch die Verbundenheit des Unternehmens mit dem Standort. Hier soll die Zusammenarbeit noch weiter ausgebaut werden.

Stab Wirtschaftsförderung