Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Stadt zum Erleben

Grüne Industriestadt am Goitzschesee

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

Dennis Wronski neuer Geschäftsführer bei der MABA


Über 25 Jahre führte Ingrid Weinhold die Geschäfte bei der MABA Spezialmaschinen GmbH (MABA) im OT Stadt Wolfen. Nach einer kurzen Übergangsphase leitet Dennis Wronski nun als alleiniger geschäftsführender Gesellschafter die Geschicke des Unternehmens.

Gegründet wurde die MABA gleich nach der politischen Wende 1991, damals mit 18 Arbeitnehmern. Zwischenzeitlich waren es über 50 Mitarbeiter. Heute sind im Unternehmen knapp 30 Mitarbeiter, darunter zwei Azubis, tätig.

Ingrid Weinhold - die bereits durch unzählige Auszeichnungen gewürdigt wurde – führte das Unternehmen seit der Gründung immer nach dem Motto: „Es gibt keine Probleme, es gibt nur Aufgaben zu lösen.“ Mit viel Stolz erinnert sie daher auch immer an die schwierigen Anfangsjahre, insbesondere beim Firmenerwerb von der Treuhand, ebenso wie an die danach einsetzenden Erfolge. Die MABA Spezialmaschinen GmbH ist laut Ingrid Weinhold „in kleinen Schritten groß geworden“.

Seit dem Jahr 2000 stand sie als alleinige geschäftsführende Gesellschafterin an der Spitze des Unternehmens. Ihre sympathische Art, ihre Offenheit und  ihr Führungsstil kamen nicht nur bei Geschäftspartnern gut an. Auch die Mitarbeiter standen jederzeit hinter ihr und der Firma.

Die MABA versteht sich als Systemanbieter von der Entwicklung über Konstruktion, Fertigung, Montage und Inbetriebnahme mit umfassender Industrie- und Branchenkompetenz, ob Chemie, Pharmazie-, Glas- oder Solarindustrie u.v.a.m. Sie hat sich spezialisiert auf Einzelteil- und Baugruppenfertigung sowie Komponentenfertigung nach Kundenwunsch - alles maßgeschneiderte Lösungen, gefertigt nach dem Bedarf der größtenteils deutschen Kunden. Jede Maschine ist daher nahezu ein Unikat. Im Dienstleistungsbereich betreut die MABA mittlerweile einen Kundenstamm von bis zu 400 Kunden.

Wir wünschen Ingrid Weinhold und ihrer Familie vor allen Dingen Gesundheit, damit sie all das verwirklichen kann, was sie sich für ihre nun private Zukunft vorgenommen hat. Herrn Wronski wünschen wir weiterhin viel Erfolg mit der MABA Spezialmaschinen GmbH, verbunden mit dem Wunsch zur Weiterführung der bisherigen engen Zusammenarbeit mit der Stadt Bitterfeld-Wolfen.

Stab Wirtschaftsförderung