Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Die Goitzsche

ein Juwel besonderer Art vor den Toren der Stadt

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

Nicht nur für Frauen


Grundlage der Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten ist der Artikel 3, Abs. 2 des Grundgesetzes.
"Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin."

                                           Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
                                           Männer und Frauen sind gleichberechtigt.
                                           Niemand darf wegen seines Geschlechts benachteiligt werden.

                                                                                                   (Artikel 3 Grundgesetz)

Die Gleichstellungsbeauftragte hat die Aufgabe, auf Grundlage von Gesetzen an der Umsetzung des verfassungsmäßig geregelten Gleichstellungsangebotes im Alltag mitzuwirken.

Die Gleichstellungsbeauftragte arbeitet eng mit den Fachbereichen der Stadtverwaltung und den Frauenorganisationen sowie mit allen Institutionen im Landkreis, welche frauenpolitische Interessen vertreten, zusammen.

Die Tätigkeitsfelder umfassen:

extern

  • Beratungsstelle für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger in enger Zusammenarbeit mit städtischen bzw. nicht städtischen Beratungsstellen, Ämtern, Behörden
  • Zusammenarbeit und Kontaktpflege mit Verbänden, Frauengruppen und Initiativen, Parteien, Gewerkschaften, Unternehmen, Arbeitsagentur sowie anderen gesellschaftlich relevanten Gruppen und Einrichtungen
  • Zusammenarbeit mit kommunalen und staatlichen Gleichstellungsstellen
  • Initiierung von Projekten zum Abbau von Benachteiligungen und Öffentlichkeitsarbeit, hier insbesondere Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Informationsbörsen für Frauen, Ausstellungen, Vortragsreihen, Diskussionsveranstaltungen)
  • eigenständige Öffentlichkeits- und Pressearbeit
  • Motivierung der Öffentlichkeit durch Aktionen und Veranstaltungen

intern

  • Beteiligung an der verwaltungsinternen Personalentwicklung unter dem Aspekt der Chancengleichheit von Frauen und Männern
  • Ansprechpartnerin für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Beschwerden über Ungleichbehandlung und Problemen am Arbeitsplatz, insbesondere bei direkter und indirekter Benachteiligung aufgrund des Geschlechts (auch sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz)
  • Beteiligung an Personalentscheidungen
  • Prüfung der Verwaltungsarbeit auf deren Auswirkung auf Frauen und Männer
  • Unterstützung der Verwaltung und des Stadtrates in ihren Aktivitäten zum Abbau von Frauenbenachteiligung

Jede Frau, jeder Mann kann sich an die Gleichstellungsstelle wenden. Alle Beratungen sind vertraulich und kostenlos.

Kontakt zur Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bitterfeld-Wolfen

Gleichstellungsbeauftragte
Frau Andrea Marks

Telefon: 03494 6660-162
Fax: 03494 6660-9162
E-Mail:  andrea.marks@bitterfeld-wolfen.de

Stadt Bitterfeld-Wolfen
Zimmer 101
Rathausplatz 1
06766 Bitterfeld-Wolfen

Öffnungszeiten:

Montag: 09:00 Uhr – 11:30 Uhr
Dienstag: 09:00 Uhr – 11:30 Uhr
Mittwoch: 09:00 Uhr – 11:30 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr – 11:30 Uhr
Freitag: 09:00 Uhr – 11:30 Uhr

Bei Bedarf können Sie gern einen persönlichen Termin vereinbaren.