Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion der Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

2. Kunst- und Kulturwoche

Kunst in einer Stadt bedeutet immer Vielfalt und Kreativität.

Coronavirus (COVID-19)

Aktuelle Informationen

Stadtnetzwerk:

"Hilfe mit Herz"

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Evangelische Kirchengemeinde Bitterfeld


Bauermeister-Gedächtniskirche Deutsche Grube

Die Bauermeister-Gedächtniskirche steht im Ortsteil Bitterfeld.
1905-1907 wurde die Kirche durch den Unternehmer Louis Bauermeister im neogotischen Stil erbaut. Noch war es eine Privatkirche, keine Gemeindekirche.
Mit dem Bau der Kraftwerkssiedlung (ab 1920) nahm die Zahl der evangelischen Christen erheblich zu und so wurde die Kirchengemeinde Deutsche Grube gegründet und die Kirche wurde zur Gemeindekirche. Nach dem Tod Bauermeisters, 1927, erhielt die Kirche den Namen "Bauermeister-Gedächtniskirche Deutsche Grube". Die Innenausstattung der Kirche mit ihren hölzernen Bänken, dem Altar und der Kanzel ist noch original erhalten. Einzig die fantasiereiche Wandbemalung musste wegen starker Salpeterschäden in den 70er Jahren überstrichen werden. Die zahlreichen Buntglasfenster mit z.T. bergbauspezifischen Wappen und Symbolen stammen alle noch aus der Erbauungszeit und sind renovierungsbedürftig. Nur das Mittelfenster der Apsis konnte 2007 restauriert werden. Heute ist die Gemeinde Deutsche Grube Teil der Kirchengemeinde Bitterfeld.

Öffnungszeiten: auf Anfrage