Bürgertelefon: 03494 6660-0
E-Mail: info@bitterfeld-wolfen.de

Das Rathaus

Das ehemalige Gebäude 041 erstrahlt im neuen Licht.

Wasserfront

Anlegestelle für Schiffe, Festplatz & Wasserspielplatz

Die Goitzsche

ein Juwel besonderer Art vor den Toren der Stadt

Der Bogen

das Wahrzeichen für die Stadt auf dem Bitterfelder Berg

Industrie- und Filmmuseum / OT Wolfen


Bunsenstraße 4
Telefon: 03494 636446
11 Dez 2018 18:30 Uhr

Filme wiederentdeckt - DIE ABENTEUER DES ULENSPIEGEL

Veranstaltungsreihe des Fördervereins „Industrie- und Filmmuseum Wolfen“ e.V. mit Unterstützung des Landkreises Anhalt-Bitterfeld und der Stadtwerke Wolfen


18:30 – 18:45 Uhr
Begrüßung: Horst Kühn, Vorsitzender Industrie- und Filmmuseum Wolfen e.V.
Einführung: Paul Werner Wagner, Kulturhistoriker
18.45
Filmvorführung                         DIE ABENTEUER DES ULENSPIEGEL
anschließend Gespräch mit dem Filmhistoriker Dr. Günter Jordan
Moderation: Paul Werner Wagner

Günter Jordan wurde am 17. Januar 1941 in Leipzig geboren. Er studierte nach seiner Schulausbildung Slawistik, Geschichte und Pädagogik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Das Studium beendete er 1963 und arbeitete danach drei Jahre als Lehrer. Dann begann er 1966 ein Sonderstudium für Regie an der Deutschen Hochschule für Filmkunst in Potsdam-Babelsberg. Ab 1969 war er als Regie-Assistent und ab 1974 als Regisseur und Autor eigener Film im DEFA-Studio für Dokumentarfilme, dem er bis 1991 angehörte, tätig. Von 1976 bis 1986 war Günter Jordan Mitglied der Gruppe Dokumentarfilme für Kinder. Zu seinen bekanntesten Dokumentarfilmen zählen: Matrosen in Berlin (1978) Berlin - Auguststraße (1980), Einmal in der Woche schrein (1982), Max Hoeltz (1989), Verlorene Zeit (1991). Neben Beiträgen in Büchern veröffentlichte er Artikel in Zeitschriften wie Sonntag, Filmspiegel, Film und Fernsehen, Beiträge zur Film- und Fernsehwissenschaft sowie in Sammelwerken.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Gespräche im kleinen Kreis beim Imbiss fortzusetzen.
Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen wollen, bitten wir Sie, sich verbindlich anzumelden. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Ihnen trotz Ihrer Anmeldung eine Teilnahme unmöglich wird, da sonst Ausfallgebühren entstehen. Wir verschicken keine Anmeldebestätigungen! Die Teilnahmegebühr für diese Veranstaltung beträgt 7,00 €. und wird vor Beginn der Veranstaltung entgegengenommen.